Gunnar Kunz Lesung in Bayern „Ausgeleuchtet“

Gunnar Kunz liest in Nürnberg und München aus seinem Buch "Ausgeleuchtet" aus seiner Krimireihe aus der Zeit der Weimarer Republik.

Jungen können sich leicht mit einem männlichen Ich-Erzähler in ihrem Alter identifizieren

Karim Pieritz ist freier Autor. Jungenleseliste hatte schon 2015 ein Interview mit ihm geführt. Dr. Bruno Köhler von www.jungenleseliste.de sprach mit dem Autor über sein neues Jugendbuch.

Rotblaue Nelken

Ein Blumengeschäft als Bühne für einen Vater-Sohn-Konflikt aus der Nachkriegszeit. Wird es Vincent schaffen, sich von seinem Vater zu lösen und seinen eigenen Weg zu gehen?

Wie kommt die Kunst ins Museum?

Ein Buch über Kunst? Klingt langweilig, ist es aber nicht. Den Autoren ist es gelungen, interessant aber auch mit lustigen Comicelementen das Thema für wissbegierige Kinder aufzuarbeiten.

Nürnberger Jungenleseförderprojekt erprobt didaktisch neue Wege

Die komplette Zusammenfassung des Nürnberger Jungenleseförderprojekt liegt vor.

John Farmer und der Krater des Todes

Mit ganzen acht Jahren hat der Autor dieses Buch geschrieben. Eine beachtliche Leistung, die wir hier gerne vorstellen. Bei der Altersfreigabe sind wir uns allerdings nicht sicher. epubli und amazon geben keine Altersbeschränkung an. Wir passen uns des Alters des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung (neun) an.

Ninja-Legenden

Von den Anfängen der Ninja Acht abgeschlossene Geschichten rund um die vier Helden der ersten Stunde – Kai, Cole, Jay und Zane – liefern noch mehr Stoff für lesehungrige LEGO® NINJAGO™ Fans.

Zwei Seiten der Macht

Pflichtlektüre für kleine Jedi Galaktische Geschichten über die zwei Seiten der Macht auf 96 Seiten

Das Buch der Monster

Das fieseste, mieseste Buch voller Schurken und Magie Erstmalig und einzigartig! Die Hauptfigur der neuen Themenwelt LEGO® NEXO KNIGHTS™ ist ein Buch: Das Buch der Monster! Willkommen in der Welt von LEGO® NEXO KNIGHTS™!

Kalle und die Nachtjäger der Eifel

Kalle, ein neunjähriger Eifeler Junge, ist ein Fledermaus-Fan. Die mit den Händen fliegenden Flugakrobaten faszinieren ihn. Er lädt Kinder und Jugendliche ein, ihn auf seinen abenteuerlichen Fledermausexpeditionen zu begleiten, denn die vielfach gefährdeten Fledermäuse brauchen Freunde. So fährt er mit seinem Mountainbike die Windräder auf den Eifeler Höhen ab, um verletzte Fledermäuse zu retten und erlebt in einem Kirchturm, wie ein Fledermausbaby aus der Wochenstube, dem Kreißsaal der Fledermäuse, abstürzt.