Jungen lesen

Die Lesekompetenz von Kindern und insbesondere Jungen hat in den letzten Jahren abgenommen. Dabei ist Lesen eine der wichtigsten Grundfertigkeiten. Sie ist bedeutend für das Sprachverständnis und damit auch für die kommunikative Kompetenz. Sie ist für jede Form von Wissenserwerb notwendig. Schon die PISA-Studie 2000 hat darauf hingewiesen, dass die geringe Lesekompetenz der Jungen eine große bildungspolitische Herausforderung darstellt. 2003 hat die OECD nochmals Jungenleseförderung als primäres Bildungsziel weltweit formuliert. Passiert ist von Seiten der Politik seitdem herzlich wenig.

Blackfin Boys – Warmes Blut auf weißem Sand: Das 1. Abenteuer

Erster Band einer neuen Jugendbuchreihe mit sehr guten Kritiken.

Offener Brief an Die Grünen – Von der Lust auf Ignoranz

Kai Gehring ist Sprecher für Hochschul-, Wissenschafts- und Forschungspolitik und seit 2005 ordentliches Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Seit Dezember 2013 ist er stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss. Damit ist er prädestiniert, sich für die Bildungssituation von Jungen zu interessieren. Doch dem ist nicht so. Jungenleseliste hält dies für fragwürdig. Ein offener Brief.

Wissen. Weltall – Das Universum in spektakulären Bildern

Wie entstehen Sterne? Was geschah beim Urknall? Ist unsere Erde im Vergleich zu anderen Himmelskörpern wirklich so klein? Diese und viele weitere spannende Fragen beantwortet Wissen: Weltall und stellt die gesamte Geschichte des Universums dar von der Milchstraße über Schwarze Löcher bis hin zur modernen Raumfahrt. Das Buch führt zunächst durch unser Sonnensystem und stellt […]

Abenteuer Weltall

Dieses Buch nimmt uns mit auf Entdeckungsreise in die Weiten des Weltalls: Wir schauen mit Riesenteleskopen in den Sternenhimmel, landen mit Neil Armstrong auf dem Mond und erkunden mit dem Mars Rover den Roten Planeten, sind auf Außenbordeinsatz auf der ISS und verlassen mit der Raumsonde Voyager 1 unser Sonnensystem. So fesselnd wie die Geschichte […]

Für echte Weltallforscher

Wer hat nicht schon mal nachts in den Sternenhimmel geblickt und sich Gedanken über ferne Galaxien und Planeten gemacht? Die unendliche Weite des Weltraums sowie die Vielfalt der Sterne sind faszinierend und beängstigend zugleich. Dieses Buch bringt Licht ins Dunkel und erklärt euch zum Beispiel die Entstehung von Sternbildern, Sternschnuppen und Sonnenfinsternis. In 30 Experimenten […]

Jungen sind ebenso lesebegabt wie Mädchen

Der Verlag Kosmos hat in einem Beitrag „Lesen Jungs anders – als Mädchen?“ auf seiner Homepage einige interessante Studien zur Lesemotivation von Jungen zusammengestellt. Wir stellen sie vor.

IGLU-Studie 2016 bestätigt Versagen von Bildungspolitik

Die Ergebnisse der letzten IGLU-Studie 2016 wurden nochmals spezieller ausgewertet. Die neuen Erkenntnisse zeigen das Totalversagen unserer Bildungspolitik in den letzten Jahrzehnten.

Jungs wollen beim Lesen mit ihrem Helden mitfiebern!

In unserem Interview reden wir mit der Jugendbuchautorin Margit Auer über ihre Bücher, ihre Liebe zum Schreiben und natürlich über Jungenleseförderung.

Reiten ist was für Jungs

Gemeinsam mit einem jungen Reiter hat Michael Donker ein Foto-Bilderbuch zum Thema Pferde und Reiten geschrieben, das sich gezielt an Jungen richtet. Da die Frauen und Mädchen den Reitsport ab den 60er Jahren dominieren, wird dieser bei uns zunehmend mit Weiblichkeit assoziiert - und davon grenzen sich Jungen nun einmal ab. Trotzdem interessieren sich - insgeheim - viele Jungen für Pferde und würden das Reiten gerne einmal ausprobieren. Wenn in einzelnen Initiativen das Reiten NUR für Jungen angeboten wird, dann kommen die Jungen auch. Allerdings muss zuerst das Angebot bestehen.

Meine Mutter, sein Exmann und ich

Geschiedene Eltern sind ja schon schlimm genug. Aber wie soll Joschka seinen Freunden bitte erklären, dass seine Mutter jetzt ein Mann ist - dem plötzlich ein Bart wächst und der Frederik heißt? Während seine Schwester Liska sich bemüht, offen mit der Veränderung umzugehen, empfindet Joschka nichts als Widerstand und große Wut. Er zieht zu seinem Vater und will nur noch Abstand von allem.