Alle Artikel in der Kategorie "Leseförderung"

Jungenbildungssituation anhand der IQB-Studien

Die IQB-Bildungstrends der Humboldt-Universität Berlin bilden einen wichtigen Bestandteil der Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring in Deutschland. Ziel des IQB-Bildungstrends ist es festzustellen, inwieweit Schülerinnen und Schüler in Deutschland die nationalen Bildungsstandards, die in allen Bundesländern verbindlich sind, erreichen und an welchen Stellen Steuerungsbedarf besteht. Wir geben daraus eine Zusammenfassung zum Stand der Jungenbildungssituation.

Lesekompetenz von Jungen – ein Artikel auf Betzold-Blog

Bettina Kroker, Online-Redakteurin vom Betzold-Blog hat auf der Seite https://www.betzold.de/blog/lesekompetenz-von-jungen/ in Kurzform die wesentlichen Punkte zur Jungenleseförderung aufgeführt. Wir stellen den Artikel vor.

Kinderliteraturpreis Fürther Lupe

Der Kinderliteraturpreis Fürther Lupe prämiert mit 1.000 Euro das beste deutschsprachige Buch des Jahres 2020 für Jungen im Alter zwischen acht und zehn Jahre.

Jungen lesen andere Bücher als Mädchen

Zum bundesweiten Vorlesetag hat der Bayerische Rundfunk am 13.11.2019 einen interessanten Beitrag zur Jungenleseförderung veröffentlicht, bei dem einige Experten zu Wort kamen.

Jungs-Bücher und Papa-Liste

Christian Meyn-Schwarze („Papa-Liste“) hat die Zeit zuhause genutzt um seine Bücher zu sichten und hat mal die Jungs-Bücher zusammengestellt.

Buchtrailer zu Büchern für Jungs

Das Jungenleseförderprojekt Boys & Books stellt Buchtrailer vor

Jungenleseförderung – Neue Studie, alte Erkenntnisse

Wissenschaftler der Universität Hamburg haben die Ursachen der geschlechterspezifischen Lesekompetenzunterschiede untersucht, und kommen zu uns alt bekannten Erkenntnissen.

Kicken & Lesen jetzt auch in Rheinland -Pfalz

Das Projekt "Kicken & Lesen" haben wir hier schon oft vorgestellt. Seit diesem Jahr gibt es das Projekt auch in Rheinland-Pfalz.

Beim Lesen lernen verlieren wir sehr viel häufiger die Jungen

In einem Interview mit der Frankfurter Rundschau plädiert der Forscher Andreas Gold für mehr Leseförderung und erklärt, warum Jungen häufiger unter Lesestörungen leiden als Mädchen.

Prof. Christine Garbe – Jungenleseförderung

Im August 2018 ging mit Frau Prof. Christine Garbe, eine der weltweit führenden Fachleute in Sachen geschlechterspezifischer Lesekompetenz in Ruhestand. Wir stellen ihr neuestes Buch zur Jungenleseförderung und ein Interview mit Prof. Garbe vor.