Alle Artikel in der Kategorie "Aktuell"

„Lernen und Geschlecht heute“

Markus Meier schreibt in seinem Buch "Lernen und Geschlecht heute" über die Entwicklung der geschlechterspezifischen Pädagogik vom Altertum bis heute. Der Autor plädiert für einen modernen geschlechterpädagogischen Ansatz, der auch die Anliegen und Belange von Jungen berücksichtigt.

Entwicklung der Lesekompetenz in der Schulzeit

Lesekompetenz ist eine wichtige schulische Schlüsselkompetenz. Wir zeigen, wie sich die Lesekompetenz im Laufe der Schulzeit bei Jungen und Mädchen ändert.

Jungenbildungsförderung

Am 28. Februar haben wir in der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg, Institut für Bildungswissenschaften, einen Vortrag zur Jungenbildungsförderung in der Schule gehalten.

Jungenleseförderprojekt in Nürnberg

Wir informieren über ein Jungenleseförderprojekt in Nürnberg mit mehreren Unterstützern auf Basis der Lesemotivation durch Literaturauswahl und männlichen Lesevorbildern.

Jungen lesen Newsletter Dez 2014

Der neue Jungen lesen newsletter vom Dezember 2014 enthält als Highlights ein Interview mit einer finnischen Wissenschaftlerin zur Jungenleselförderung in Finnland und ein Bericht von der Frankfurter Buchmesse.

Jungenleseförderung in Finnland

Sari Sulkunen ist Wissenschaftlerin und Dozentin an der Universität von Jyväskylä in Finnland. Ihre Fachgebiete sind Lesekompetenz und Textverständnis sowie internationale Lesekompetenzstudien. Sie hat seit Ende der 90er Jahre bei mehreren internationalen Lesekompetenzstudien mitgearbeitet, wie z.B. den International Adult Literacy Survey (IALS) und dem OECD Programme for International Student Assessment (bekannt unter dem Kürzel PISA). Hier war sie für die Analyse der Lesekompetenzergebnisse in Finnland verantwortlich. Sie war eine der nationalen Forschungskoordinatorinnen (NRC) für Progress in Reading Literacy Study (PIRLS 2011) in Finnland. Weiterhin war sie Mitglied der der European Commission’s High level Group on Literacy (2011–2012).

Frankfurter Buchmesse und Bücher für Jungs

Im Oktober fand die 66. Frankfurter Buchmesse statt. Wir schauten vorbei und sahen nach, was es Neues für Jungs gibt.

Max und Moritz werden 150 Jahre

Max und Moritz - vor 150 Jahren zum ersten Mal veröffentlicht. Es ist eines der bekanntesten Kinderbücher der Welt. Grund genug, uns bei der Jungenleseliste damit zu beschäftigen.

Warum lesen Jugendliche eigentlich?

Warum lesen Jugendliche? Eine Studie der Uni Köln gibt uns darüber Auskunft.

Fortbildungen zur Leseförderung

Wir werden immer wieder nach Fortbildungen zur Leseförderung gefragt. Hier eine Möglichkeit.